Mehrere juna-Zeitschriften liegen kreuz und quer übereinander.

juna

Der BJR hat seine eigene Zeitschrift. Die juna erscheint viermal jährlich und widmet sich in jeder Ausgabe einem Fokus-Thema.



Darüber hinaus besteht die juna aus folgenden Rubriken:
  • jugendpolitische Informationen von Landes-, Bundes- und Europa-Ebene
  • Interview mit Menschen aus Kultur, Politik, Sport, Wissenschaft u. a.
  • Reportage vor Ort: Nachwuchsredakteur:innen nehmen Aktivitäten der Jugendarbeit vor Ort unter die Lupe
  • Best-Practice-Projekte aus der Jugendarbeit in Bayern
  • Themenseite "Es liegt was in der Luft" zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen rund um die Lebenswelten junger Menschen und das Arbeitsfeld Jugendarbeit
  • Meldungsteil mit Nachrichten zum Arbeitsfeld Jugendarbeit
  • Service-Teil mit Informationen zu Wettbewerben, aktuellen Fachpublikationen und Medien, Personalia und Kurzmeldungen
Erscheinungsweise und Auflage

Die juna erscheint quartalsweise in einer derzeitigen Druckauflage von 2.500 Exemplaren.

Leserschaft

Die juna richtet sich an alle ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiter:innen der Jugendarbeit in Bayern: in Jugendverbänden, Jugendringen, in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und in der Kommunalen Jugendarbeit an Verantwortliche in Politik und Verwaltung auf verschiedenen Ebenen (Landtag, Ministerien, Jugendämter, u.a.).

Themen und Termine

Weitere Informationen zu den nächsten Ausgaben:
Schwerpunkte, Redaktionsschluss- und Veröffentlichungstermine

juna #1.24 – Europa
Redaktionsschluss:   11.12.2023
Veröffentlichung:      04.03.2024

juna #2.24 – BNE Bildung für nachhaltige Entwicklung
Redaktionsschluss:   18.03.2024
Veröffentlichung:      05.06.2024

juna #3.24 – Flucht
Redaktionsschluss:   17.06.2024
Veröffentlichung:      04.09.2024

juna #4.24 – Liebe
Redaktionsschluss:   30.09.2024
Veröffentlichung:      04.12.2024

juna-Abonnement

Ein Jahresabonnement der juna kostet 15 Euro und umfasst vier Ausgaben, die im dreimonatlichen Abstand erscheinen (März/Juni/September/Dezember).

Abonnements können nur für ein komplettes Kalenderjahr abgeschlossen werden. Ein Abonnement verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn es nicht bis zu sechs Wochen vor Ende des Kalenderjahres gekündigt wird.

Einzelne juna-Ausgaben und Downdloads

Ansprechpersonen

Karin Fleissner
Referentin Öffentlichkeitsarbeit für Projekte
Vorstellungen von Kultur sind divers und immer auch relevant für pädagogische Kontexte in der Jugendarbeit. Eine Bestandsaufnahme
Sprache kann vieles: Wirklichkeiten schaffen, Gemeinschaft herstellen, Heimat sein, aber auch Hindernis
Prof. Dr. Thorsten Faas hat zu Fragen des Wahlalters geforscht und berichtet von seinen Erkenntnissen.
Die Zahl armer Kinder und Jugendlicher hat einen Höchststand erreicht. Prof. Dr. Christoph Butterwegge erklärt, wieso sie am meisten leiden.
Was ist ein gutes Spiel und wie können wir in der Jugendarbeit Spiele gewinnbringend einsetzen? Mehr
Was auf die Jugendarbeit zukommt – davon erzählen drei Praxisbeispiele in diesem Heft.
zählen zu den wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit. Gerade für junge Leute ist Wohnen mittlerweile zur Existenzfrage geworden.
Die Auswirkungen der Pandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen — Psycholog:innen der LMU München geben einen Einblick.
Wenn Wollen, Tun und Sein eins werden: Wie schafft man es, Muße zu empfinden? Was ist hinderlich? Interview mit Prof. Dr. Stefan Schmidt
Das Engagement gegen Rassismen und Diskriminierung muss bei uns selbst beginnen, denn wir alle leben in Strukturen, die Rassismus fördern können.
Reden wir über Sex. Zentrale Elemente beim Aufwachsen junger Menschen sind die Entwicklung der eigenen Sexualität und der verantwortungsvolle Umgang.
„Du bist, was du isst“ – stimmt das? Gerade junge Menschen reflektieren Ernährungsgewohnheiten und hinterfragen sie.
Wir sprachen mit Mitgliedern der Kommission Mädchen- und Frauenarbeit, über Feminismus, Frauenbilder und Digitalisierung.
Offen für alle zu sein ist ein Grundsatz der Kinder- und Jugendarbeit. Aber Inklusion ist in der Praxis gar nicht so leicht zu erreichen.
Wenn nicht jetzt, wann dann? Bildung für nachhaltige Entwicklung sollte die Basis aller pädagogischen Angebote sein.
Aber richtig! Wann sind Formate der Jugendpartizipation erfolgreich? Wenn sie Spaß machen und ernst gemeint sind.
Was heißt es heute, gut und richtig zu leben? Welche Prioritäten setzen junge Menschen? Wir haben mit vier von ihnen über ihre Lebensentwürfe gesprochen.
Jugendarbeit und ihre politische Kommunikation müssen sich auf die mediatisierten Lebenswirklichkeiten junger Menschen einstellen.
Jugendarbeit bietet in der Kooperation mit Schule das Potenzial unterschiedlicher Lern- und Lebenswelten.
Mit den Augen von Astronaut Alexander Gerst aus der ISS verschwinden Grenzen. Alles ist eins.
Der Aufbau von vertrauensvollen Beziehungen gilt als Kernaufgabe professionell-pädagogischen Handelns in der Jugendarbeit.
Alles so schön bunt hier? Diversität und Vielfalt in der Jugend(verbands)arbeit.
Ein Definitions-Versuch über politische Bildung in der Kinder- und Jugendarbeit.
Den Sternen nah - Interview mit Insa Thiele-Eich, die die erste deutsche Frau im All werden könnte.