Inklusion

Der BJR setzt sich seit vielen Jahren für junge Menschen mit Behinderung und junge Menschen, die von Behinderung bedroht sind, ein. Er unterstützt sie in ihrem Anspruch auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – und an der Jugendarbeit.

Inklusion im Bayerischen Jugendring

Jugendarbeit richtet sich mit ihren Angeboten an alle Kinder und Jugendlichen. Sie will offen sein für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Der BJR bietet vielfältige Möglichkeiten der Beratung, Vernetzung und Förderung an im Bereich Inklusion an. mehr

Zwei Mädchen

Selbstverständlich Inklusion

Inklusion von jungen Menschen mit Behinderung soll in der Jugendarbeit selbstverständlich werden. Das Projekt SelbstVerständlich Inklusion, unterstützt von der Aktion Mensch, hat die gleichberechtigte Teilhabe junger Menschen mit Behinderung und die Begegnung von Jugendlichen mit und ohne Behinderung zum Ziel. mehr

Beispiele aus der Praxis

Der BJR hat die bestehenden inklusiven Strukturen und Angebote in der Jugendarbeit in einer landesweiten Umfrage ermittelt. Beispiele gelingender Inklusion in der Jugendarbeit aus ganz Bayern, zusammengefasst in einer Kartenübersicht. mehr

Ansprechpersonen

Hélène Düll

Referentin für Integration, Inklusion und interkulturelle Jugendarbeit

tel 089/ 514 58 41
duell.helene@bjr.de

Friederike von Voigts-Rhetz

Projektkoordinatorin "SelbstVerständlich Inklusion"

tel 089/514 58 97
vonvoigts-rhetz.friederike@bjr.de

Neuigkeiten zum Thema Inklusion

14.05.2018

Von Kopf bis Fuß. Ein Körper-Bild-Projekt.

mehr

23.04.2018

Barrierefreiheit – Nicht nur DIN-Norm

mehr

29.03.2018

Von Kopf bis Fuß. Ein Körper-Bild-Projekt

mehr

Termine zum Thema Inklusion

21.07.2018

Games for YOUth am Samstag, 21. Juli 2018

mehr

21.07.2018

Route Rockers on Tour 2018: Unterfranken

mehr

11.08.2018

SelbstVerständlich Inklusion: „Wir sind dann mal outdoor!"

mehr