Weiter geht’ s mit dem Bayerischen Inklusionslabel Jugendarbeit

In Juni haben sich zwei spannende Projekte „Freizeit Inklusiv“ und „Barrierefrei feiern“ vorgestellt und uns Impulse für unser „Bayerisches Inklusionslabel Jugendarbeit“ gegeben. Wir starten nach der Sommerpause wieder richtig durch.

Ort: online auf MS Teams

Am 16.10. treffen wir uns wieder, um an unserem Projekt weiterzuarbeiten. Für das nächste Treffen ist geplant, sich ein paar Checklisten anzuschauen und daraufhin  zu überlegen, welche Kriterien unser Label haben könnte. Im nächsten Jahr möchten wir dann mit den verschiedenen Zielgruppen  eine Checkliste für unser Label aufbauen.

Unser Treffen findet online auf Microsoft Teams statt. Wir treffen uns von 10 Uhr bis 12 Uhr. Gebärdenspachdolmetscher:innen werden ebenfalls anwesend sein.

Nico Wunderle
Projektkoordinator "Bayerisches Inklusions-Label" - für die Jugendarbeit