BIPoC-Jugendgruppen und VJM

Der BJR setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe aller Jugendlicher an der Jugendarbeit ein. Dazu gehört, dass auch die Interessen und Belange von jungen Menschen mit Migrationsbiografien Gehör finden. Lange ist das nicht oder nur vereinzelt geschehen. Ziel des BJR und des Projekts ju&mi ist, dass sich das ändert!

Die Fachstellen Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft und Ansprechpersonen beim BJR unterstützen deshalb BIPoC-Jugendliche (Black, Indigenous and People of Color) bzw. Jugendliche mit Migrationsbiografien bei ihrer Selbstorganisation.

Dazu bietet ju&mi z.B. folgende Angebote:

  • Information zu den Vorteilen und Möglichkeiten der Selbstorganisation innerhalb der Strukturen der Jugendarbeit
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau einer Jugendgruppe, bei der Beantragung der Mitgliedschaft im Jugendring und der Anerkennung des Status als freier Träger der Jugendhilfe
  • Vernetzung mit anderen BIPoC-Jugendgruppen und VJM („Vereinen junger Menschen mit Migrationshintergrund“) und weiteren relevanten Akteur:innen
  • Unterstützung von Forderungen und Anliegen im Themenfeld Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten

>> Alles zum Thema Integration und gleichberechtigter Teilhabe beim BJR

Veranstaltungen

BIPoC Empowerment Wochenende vom 23.-25.09.2022

Für alle, die Rassismus erleben (als Schwarze, als Muslime … etc.), gibt es jetzt in regelmäßigen Abständen einen sicheren Online-Raum als BIPoC Safe(r) Space für den stärkenden Austausch und die Vernetzung. Gestaltet von Waseem vom Bezirksjugendring Oberbayern, gemeinsam mit wechselnden Referent:innen.

Am BIPoC Empowerment Wochenende können sog. People of Color, Schwarze Deutsche, Deutsche mit Migrationshintergrund, Migrant*innen, Menschen teilnehmen, die sich haupt- oder ehrenamtlich in der oberbayerischen Jugendarbeit engagieren und in Bayern rassistische Erfahrungen machen.

Im Empowerment-Training gibt es die Möglichkeit zum persönlichen Kennenlernen und zum Kennenlernen der verschiedenen Hintergründe, Erfahrungen und Strategien.

Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen: Wie können wir trotz der tagtäglichen Wirklichkeit und Erfahrung von Rassismus unsere eigenen persönlichen Ziele verfolgen? Wie können wir konstruktiv in dieser Gesellschaft leben? Und was können wir tun, um Rassismus zu verringern?

Referent:innen sind Modupe Laja und Achim Waseem Seger. Das komplette Wochenende inkl. An- und Abreise ist kostenlos.

Anmeldung und weitere Informationen: https://jugend-oberbayern.de/veranstaltung/bipoc-empowerment-wochenende/

Organisiert vom Bezirksjugendring Oberbayern, unterstützt und gefördert durch das BJR-Aktionsprogramm ju&mi.

>> Weitere aktuelle und vergangene Veranstaltungen im Projekt ju&mi rund um das Thema Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft